Besuchen Sie unsere Facebook-Gruppe:

SoNett e.V. beschafft über 10.000 Masken für Bergisch Gladbach

24.08.2020 Köln/Bergisch Gladbach, maßgeblich für das Gelingen einer landesweiten Großaktion des Ministeriums und der BASF waren rund um das Thema Logistik die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen aus der Mitgliedschaft des Verbandes und der ASB in Münster.  Aber auch bei der Feinverteilung gab es viele helfende Hände.

Für Bergisch Gladbach hat sich der SoNett e.V. als Zugpferd für diese Aktion erwiesen. An insgesamt 20 Einrichtungen, Organisationen und Initiativen wurden über 13.000 Chirurgische Einweg-Masken verteilt.

Vor fünf Jahren wurde der SoNett in das Vereinsregister eingetragen und das Engagement des Vereins ist nach wie vor ungebrochen. Seit dem letzten Jahr ist der SoNett e.V.  Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Die Organisation hat den Handlungsschwerpunkt auf der Entwicklung und Umsetzung von Interkulturellen Konzepten. „Bei der Vereinsstruktur und bei unseren Projekten ist es uns wichtig, den Völkerverständigungsgedanken zu pflegen.“ so der Vereinsgründer Ramin Farzanehfar

Die Kampagne des SoNett e.V. haben viele fleißige ehrenamtlich engagierte Helfer unterstützt. Der Verein hat als Migrantenorganisation einen Vorstand mit Migrationshintergrund. Auch die Mitglieder sind zu über der Hälfte mit internationaler Herkunft. Mit der Kampagne wurde wieder mal ein Zeichen für das gemeinsame Engagement der Menschen in Bergisch Gladbach gesetzt.

Flüchtlingsunterkunft Platzer Höhenweg
OGS-Sonnenhaus
Elternmoderatoren des Projektes vom Elternnetzwerk und den Kommunalen Integrationszentren Köln, Bonn und Bergisch Gladbach
Afghanische Hindu Gemeinde
FIM Caritas
Benedict Schule
AMG Bensberg
Aktion neue Nachbarn
EGS Bensberg
Yeni Cami
Otto Hahn Schule
St. Johann Baptist
KGS-Mohnweg
Kita Maufwürfe
DRK Flüchtlingsunterkunft, Senefelder Str.
Refrather Treff
ZAK/KiWo
Schuhe für Bulgarien
HerWi

 SoNett ist so nett: 150 Waffeln am Weltkindertag für die Familien

24.09.2019 Bensberg, zum Weltkindertag hat der SoNett im Wohnpark Bensberg einen eigenen Stand aufgebaut. Es wurden 150 Waffeln mit Sahne an die Kinder und Familien verteilt. Auf der Veranstaltung wurde bei anderen Vereinen dafür geworben die Lage der Kinder im Rheinisch-Bergischen-Kreis zu verbessern. Besonders Migrantenkinder sind in der Region überproportional im Vergleich zum Landesdurchschnitt von Armut betroffen.  Viele Migranten leben und arbeiten in Deutschland und leisten einen Beitrag zur Wirtschaftsleistung. Dennoch ist die Lage von einigen Familien prekär. Der Vorstand sieht die Migrantenorganisationen vor Ort hier in der Pflicht öffentliche Einrichtungen und Behörden zu unterstützen und Bedarf zu formulieren.